Herren 1 und 2

[av_textblock size=“ font_color=“ color=“]
Herren I

In einer super spannenden Saison 2019, konnten die Herren 1 leider den Aufstieg in die Bezirksklasse 1 nicht erreichen. Insgesamt war es jedoch eine gute Leistung der gesamten Mannschaft. Unverändert geht das Team in die neue Saison 2020 und versucht erneut in der oberen Tabellenhälfte mitzuspielen. Die Favoritenrolle wird auch in dieser Saison an den TC Ailingen und TC Weingarten 2 gehen. Das Team wünscht allen eine verletzungsfreie Saison 2020 und viele gemütliche Abende auf der Terasse.

Herren II

Nach der recht überschaubaren letzten Saison, als man den Klassenerhalt gerade noch so packte, wurde dennoch als erste Konsequenz der Mannschaftsführer ausgetauscht. Zur neuen Saison übernimmt Michael Traub dieses Amt. Das Team setzt voll und ganz auf ihn, das muss wohl an seiner Umsatzstärke im Tennisheim liegen. Gesetzt wird wieder auf die Ballwand Patrick Moll (Nr.4), der in seinen bislang zwei Tennissaisonen noch immer ungeschlagen ist (7:0). Angreifen will dieses Jahr ebenfalls Andreas Krenzler (Nr.6), der allerdings noch den Fußball aus seinem Kopf bekommen sollte, da er beim Tennis zu häufig einnetzt. Trotz seines Abrutschens von der klaren eins auf die drei reist der internationale Star Andreas Loderer weiterhin Woche für Woche aus der Schweiz an, um mit seiner Erfahrung sein Team weiterzubringen. Die neue Nummer eins der Herren ll ist Marvin Kösler, der in der letzten Saison schon fleißig ausgeholfen hat und sich zudem auf den großen Turnieren Deutschlandweit einen Namen gemacht hat. Ebenso erwähnenswert seine bessere Hälfte Jan Knill (Nr.7), dieser begleitete Kösler auf nahezu jedem Turnier. Spielte allerdings im letzten Jahr noch glücklos, da er aber auch immer mit den schlechten Plätzen zu kämpfen hatte. Auf der zwei reiht sich der wiederrehabilitierte Andreas ,,Schweini‘‘ Maucher ein, von dem sich der MF schon einiges für die neue Saison erhofft!!! Nach der für ihn schlechten letzten Saison erhofft sich Manuel Mayer (Nr.9) in diesem Jahr einiges. Er sei ziemlich GEIL auf den Sport und hat Großes angekündigt. Auf Position 10 folgt ihm Martin ,,Madte‘‘ Fürst, der schon gleich Anfang des Jahres dem MF per WhatsApp zugesichert hat, dass er auf jeden Fall am Start sei, egal ob mit Schläger auf dem Platz oder mit Weizen an der Theke. Seinem Videomaterial zufolge ist Madte heiß wie Frittenfett, trainiert er während der Covid-19 Zeit doch Tag täglich unterm Dach an seiner Hauswand mit Ball und Schläger. Wir sagen, weiter so Madte!! Auf der acht befindet sich unser Jungspund Thomas Wenzel. Wenzel wurde im letzten Jahr schon behutsam an die zweite Mannschaft herangeführt, dort ließ er immer wieder mit hoch rotem Kopf sein Talent aufblitzen. Dieses gilt es jetzt vom MF zu fördern. Patrick Schimske der die klassische Elf vertritt, konnte erneut für diese Saison als absoluter Doppelspezialist gewonnen werden. Leider darf er weiterhin nur im Doppel antreten, trotz aller Bemühungen der Vereinsseite, hat der WTB seine Sperre für die Einzelspiele aufrechterhalten. Die Begründung lautet weiterhin: Aufgrund seiner Mondbälle und das Spielen über drei Ti Breaks pro Spiel übersteige dies jegliches Maß und es könnte nicht garantiert werden, dass jeder Tennisverein eine Flutlichtanlage hat. Ihm folgt der absolute Trainingsweltmeister Sebastian Burger auf der Zwölf. Dieser ist aufgrund seiner Nachtschicht beim Arbeiten meist früh morgens auf der Anlage, weshalb man ihn kaum zu sehen bekommt. Dahinter reiht sich Jannik Gaisser (Nr.13) ein, der Neuling der sich durch seinen großen Trainingsfleiß enorm gesteigert hat. So trainiert er doch Tag täglich mit seiner Herzensdame Selina. Dank ihres abnormalen Tennisverständnisses konnte sie Gaisser auf ein Top Level heben. Dankbar sind wir für die letzten Vier, Raphael Jacob, Daniel Gussmann, Valentin Kernbach und Dominik Delimar, die sich als Aushilfe angeboten haben. Natürlich werden sie bei jedem Spiel anwesend sein und sich um die Stimmung und den Umsatz des Tennisheims kümmern.

Wir wünschen allen eine Super Saison 2020 und en haufa gmiatliche Obende auf der Terrasse, dass der Umsatz weiterhin in die Höhe schnellt.


[/av_textblock]

[av_one_full first min_height=“ vertical_alignment=“ space=“ custom_margin=“ margin=’0px‘ padding=’0px‘ border=“ border_color=“ radius=’0px‘ background_color=“ src=“ background_position=’top left‘ background_repeat=’no-repeat‘ animation=“][/av_one_full]

[av_one_full first min_height=“ vertical_alignment=“ space=“ custom_margin=“ margin=’0px‘ padding=’0px‘ border=“ border_color=“ radius=’0px‘ background_color=“ src=“ background_position=’top left‘ background_repeat=’no-repeat‘ animation=“][/av_one_full]