Herren 40

Nachdem leider einige Personalabgänge zu verzeichnen waren, starteten die Herren 40 in die Saison 2017 erstmals als Vierermannschaft in die Verbandsrunde. Eingestuft wurde man in die Staffelliga, die höchste Klasse unseres Bezirkes F.

Die Saison begann mit einem souveränen 5:1 Erfolg gegen Schemmerhofen, lediglich ein Doppel wurde hierbei hauchdünn im MatchTiebreak verloren. Auch die nächsten beiden Spiele gegen Eberhardszell und Rot an der Rot wurden jeweils erfolgreich gestaltet und die Gegner mit zwei 6:0 Siegen förmlich von der Anlage gefegt.

Am letzten Spieltag kam der bis dahin ebenfalls ungeschlagene TC Warmhauses zu einem echten Endspiel auf die Aulendorfer Tennisanlage. Die Warthausener boten den Aulendorfer Tenniscracks zumindest teilweise Paroli, schlussendlich endete die Partie dann doch mit einem sicheren 4:2 Erfolg für die Herren 40 der SGA – verbunden mit dem Aufstieg in die Verbandsstaffel des Württembergischen Tennisbundes.

Nachdem die Personaldecke – auch durch die kurzfristig nicht eingehaltene Zusage eines Neuzuganges – nochmals geschrumpft ist, werden die Herren 40 auch im Jahr 2018 wieder als Vierermannschaft an den Start gehen.

Die Gegner für das Premierejahr auf Verbandsebene stehen bereits fest:
Die Herren 40 werden sich mit den Mannschaften aus Dornstadt, Altheim, Langenenslingen, Erringen und Biberach-Hühnerfeld messen. Lange Auswärtsfahrten zu Gegnern aus dem Stuttgarter Raum konnten somit vermieden werden.

Als Aufsteiger kann das Saisonziel nur der Klassenerhalt sein – sollte am Ende mehr herausspringen, wäre das natürlich auch kein Problem.

Die Herren 40 Mannschaft spielt 2018 in folgende Aufstellung:
Mark Heck
Stefan Schauer
Alexander Burger
Claus Brauchle
Jürgen Krause